NRW Partner Zoo

ERBSCHAFTEN 

Ein Testament zugunsten einer der ältesten Institutionen in Köln: dem Kölner Zoo

 

Eine gemeinnützige Institution im Testament zu berücksichtigen, ist  meistens eine Herzensangelegenheit und sollte wohl überlegt sein, denn Vererben heißt auch Vertrauen. Eine artgerechte und zukunftsweisende Tierhaltung zu fördern und die Artenvielfalt zu erhalten liegt vielen Menschen am Herzen – und damit auch die Weiterentwicklung des traditionsreichen Kölner Zoos. Viele Menschen kennen ihn aus ihrer Kindheit und möchten ihn für die nächste Generation bewahren. Hierbei können Testamentsspenden viel Gutes bewirken. Durch eine Vielzahl bisheriger Testamentsspenden konnten namhafte Projekte wie z.B. der Elefantenpark, den Hippodom oder die Anlage für Ameisenbären verwirklicht werden.

 

Der Kölner Zoo ist eine gemeinnützige, steuerbefreite Einrichtung. Das bedeutet, dass im Erbfall keinerlei Erbschaftssteuer anfällt und jeder Euro zu 100 % beim Zoo direkt ankommt. Auf Wunsch verewigen wir Gönner mit hochwertigen Plaketten an unseren Tiergehegen. So bleibt Ihr Name für die Nachwelt erhalten und erhält einen würdigen Platz!

 

Jedes Jahr besuchen uns ca. 1 Mio. Gäste aus allen Bevölkerungskreisen und Altersgruppen, dabei stellen vor allem Kinder und junge Familie einen großen Teil unserer Besucher dar. Mit Ihrem Testament helfen Sie uns, den Kölner Zoo auch zukünftig weiterzuentwickeln und die vielen Kinder und Erwachsenen, die uns jährlich besuchen für den Schutz unserer Tierwelt zu begeistern.

 

Wir beraten und unterstützen Sie gern, wenn Sie sich für ein Testament zu Gunsten des Kölner Zoos interessieren.

Über Ihre Fragen freut sich:
Christopher Landsberg
Telefon 0221/7785-220
E-Mail: landsberg@koelnerzoo.de.

 

 

Kölner Zoo App

Den Kölner Zoo immer dabei.

Imagefilm

In drei Minuten zeigt Ihnen unser Imagefilm die verschiedenen Facetten des Kölner Zoos. Viel Spaß beim Anschauen!

Wir sind Mitglied in:

waza.orgeaza.netzoodirektoren.deiucn.org