NRW Partner Zoo
SÜDAMERIKA

Einfach exotisch!

Lernen Sie im Kölner Zoo die exotische Welt Südamerikas kennen. Ameisenbär, Tapir, Papagei und Co. zeigen die Vielfalt dieses besonderen Kontinents und sind gleichzeitig Botschafter für ihre bedrohten Artgenossen.

 

Historie und Moderne vereint

Im südamerikanischen Themenbereich des Kölner Zoos treffen Historie und Gegenwart aufeinander. Seit dem Jahr 2012 lebt hier auch der große Ameisenbär in einer modernen 1500qm großen Anlage. Auf der Suche nach seiner Lieblingsspeise sind die Tiere hier sowohl auf ihrer großzügigen Außenanlage, wie auch durch eine Scheibe im Innenbereich zu sehen. In direkter Nachbarschaft liegt die tierische WG von Flachlandtapir und Capybara, die man im stilechten südamerikanischen Imbiss sogar während des Essens beobachten kann.

Neben diesen gerade einmal wenige Jahre alten Anlagen kann man hier die besondere Architektur eines Gebäudes aus der Gründerzeit des Kölner Zoos bestaunen. Das 1899 im Stil einer russisch-orthodoxen Kirche erbaute Südamerikahaus befindet sich momentan mitten im Umbruch. Nach einer aufwändigen Sanierung entsteht hier bis voraussichtlich 2017 ein begehbarer Regenwald für Affen, Vögel und andere kleine Tiere des südamerikanischen Dschungels.

Tierische Bewohner

 

 

 

 

 

 

 

Kölner Zoo App

Den Kölner Zoo immer dabei.

Imagefilm

In drei Minuten zeigt Ihnen unser Imagefilm die verschiedenen Facetten des Kölner Zoos. Viel Spaß beim Anschauen!

Wir sind Mitglied in:

waza.orgeaza.netzoodirektoren.deiucn.org