Die Artenschutz-Projekte des Kölner Zoos unterstützen, damit die Vielfalt des Lebens auf der Erde erhalten bleibt. Für eine einmalige Spende per Paypal einfach unten den Betrag auswählen.


Snapchat und der Kölner Zoo machen sich mit Augmented Reality für Artenvielfalt stark

Jeden Tag sterben auf der Erde bis zu 100 Tierarten aus. Der Rückgang der natürlichen Biodiversität schreitet massiv voran. Allein im vergangenen Jahr ist das Nördliche Weiße Nashorn funktionell ausgestorben. Das ist nicht nur dramatisch, sondern hat auch weitreichende Folgen. Snapchat und der Kölner Zoo haben sich deshalb zusammengetan, um mittels Augmented Reality (AR) auf das weltweite Artensterben aufmerksam zu machen. Durch die innovative Technik der Snapchat Lenses werden die Grenzen zwischen digitaler und physischer Welt verwischt und virtuelle Tiere in vorübergehend leeren Gehegen sichtbar.

Zunächst können Besucher des Kölner Zoos vom 17. bis 28. Oktober 2019 über die Snapchat App eindrucksvolle 3D-Tieranimationen erleben. Direkt auf dem eigenen Smartphone lassen sich virtuelle Installationen von den gefährdeten Asiatischen Elefanten, den stark bedrohten Amurtigern und den vom Aussterben bedrohten Philippinenkrokodilen entdecken. Ab November ist es dann für jeden Snapchat Nutzer in Deutschland möglich, mit den virtuellen Tieren per Smartphone zu interagieren – auch ohne Besuch des Kölner Zoos.

Das gemeinsame Projekt unterstreicht die essentielle Arbeit, die Zoos mit ihrem Einsatz für Umweltbildung, Forschung und Artenschutz leisten. Zukünftig wird den Zoos mit ihrer Arche-Funktion eine immer bedeutendere Rolle in der Erhaltung gefährdeter Arten zukommen – auch für Wiederauswilderungen. Ohne entsprechende Schutzprojekte wären beispielsweise die Philippinenkrokodile schon bald in freier Wildbahn ausgestorben und nur noch in Zoos oder der digitalen Welt erlebbar. Damit Tiere in freier Wildbahn in Zukunft nicht nur als virtuelle Projektion zu sehen sein werden, sammeln der Kölner Zoo und Snapchat im Rahmen der gemeinsamen Aktion Spenden für aktuelle Artenschutzprojekte.

Social Media

Facebook  Pinterest Twitter Youtube

Newsletter

Starke Partner

VDZ Logo EAZALogo WAZA LOGO IUCN Logo

Logo